Dienstag, 11 Dez 2018
 
 
Papiereigenschaften Drucken

Eigenschaften

Die Auswertung des Papierweißpunktes sowie die entsprechende History hilft Ihnen fest zu stellen ob Ihr Medium chargenstabil ist oder ob produktionsbedingt Chargenschwankungen des Papierweiss auftreten.

Der Spektralverlauf des Papierweiss lässt den Anwender erkennen ob im Medium optische Aufheller enthalten sind.

Optische Aufheller verschieben den nicht sichtbaren UV-Anteil in der Beleuchtung in einen vom menschlichen Auge wahrnehmbaren Bereich. So lässt sich ein Papier mit einem eher dunklen Träger hochweiß darstellen. Allerdings führen optische Aufheller zu einer Erhöhung der blauen Lichtanteile im Papierweiss, weshalb das Papier im Vergleich zu Papieren ohne optische Aufheller eher kühl wirkt.

Farbraum

Die Angabe des Farbraumvolumens dient dazu eine vergleichbare Aussage über unterschiedliche Medientypen zu treffen.

Motive mit hohen Farbumfängen sollten nicht auf Medien mit einem niedrigen CCU-Wert gedruckt werden. Das visuelle Ergebnis würde, bedingt durch den stark komprimierten Farbumfang, nicht optimal anmuten.